Heute vor 60 Jahren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   
Freitag, 19. September 2008

…am 19.September 1948 wurde die 1.Runde der 1.Kärntner Mannschaftsmeisterschaft ausgetragen. Der 1947 gegründete Kärntner Schachverband hatte für das erste Meisterschaftsjahr seine 13 Mitgliedsvereine in den Gruppen Oberkärnten-Mittelkärnten und Unterkärnten eingeteilt.

In der Gruppe Oberkärnten spielten die Vereine SK Lienz, Atus Spittal/Drau, SG Feistritz/Drau und ESV Admira Villach in Hin & Rückspielen 2 Plätze fürs Play-Off im Frühjahr 1949 aus. Die Auslosung für die Admira Villach ergab als ersten Gegner auswärts den SK Lienz.  Und so wurde in Lienz am 19.September (damals ein Sonntag) an den 6 Brettern gespielt:

Schachklub Rapid Lienz - Eisenbahnsportverein Admira Villach 2 : 4

Brett 1: Hans Ebner -        Dr.Nikolaus Kampars  1:0
Brett 2: Geiger        -                  Peter Göritzer   0:1
Brett 3: Ing.Streit    -                  Dr.Hans Gayer  0:1
Brett 4: Wolfram Ladstätter -            Josef Kotek 0:1
Brett 5: Damasius Volger -          Franz Sommer 0:1
Brett 6: Oskar Ladstätter  -           Franz Burgi    1:0

So kann die Vereinschronik einen Sieg im ersten offiziellen Meisterschaftsspiel verbuchen. Mit einem Remis im Heimspiel gegen Lienz, 2 Unentschieden gegen Feistritz und einem Sieg und einer Niederlage gegen Spittal/Drau belegte die Admira Villach hinter Feistritz/Drau den 2.Platz und qualifizierte sich fürs Play-Off.Im Frühjahr 1949 erreichten die Admiraner dann hinter SV Klagenfurt und Atus Klagenfurt den 3.Platz.

Wer etwas in der Vergangenheit schmökern möchte, sei auf unsere …Chronik…verwiesen.
» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
 
< Zurück   Weiter >

 
 

 

 
 

JGS Webdesign 2003