Der zweite von 10... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Woldo   
Dienstag, 1. November 2016
Großkampftagen ist am Samstag den 29. Oktober besser als erwartet zu Ende gegangen, da etliche Spieler wegen der günstigen „ Urlaubslücke“ zwischen Nationalfeiertag ( 26.Oktober ) und Allerheiligen/Allerseelen nicht zur Verfügung standen.


In der Kärntnerliga konnte die 1.Mannschaft dem Tabellenführer St.Veit ein 4:4 Unentschieden abknöpfen. Sehenswert die Siege von Franz Riemelmoser gegen IM Leon Mazi und Paul Frank gegen FM Ivano Ceschia. Auch Dieter Frank auf Brett 3 konnte gewinnen. Dann folgten 3 Niederlagen in Serie von Ulf Bartl, Walter Reßmann und Walter Hasberger.Den Endstand fixierten Artur Umfahrer und Jugendspieler John Tusha mit 2 Unentschieden gegen Elostärkere Gegner.


Auch der 2.Mannschaft gelang in der Unterliga West ein 4:4 Unentschieden bei der 1.Mannschaft von Hsv Spittal, obwohl die Lieserstädter an allen Brettern , zum Teil deutlich, Elostärker aufgestellt waren. Jeweils Unentschieden spielten Wilfried Reßmann, Reinhard Jonach, Stefano D Incecco, Sandro Lippitsch, Erich Kuss und Joanna Lippitsch ( U-16, trotz eines 700 Elopunkte stärkeren Gegners ). Mit einem Sieg in der letzten Partie konnte Pawel Guzikowski den nicht erwarteten Mannschaftspunkt sichern. Als einziger verloren hat bei seinem Meisterschaftseinstieg Jugendspieler Paul Nowakowski ( U-10).


Die einzige Niederlage mußte die 4. Mannschaft beim „kleinen Stadtderby“ in der 1. Klasse West bei der 2.Mannschaft der Schachfreunde Villach zur Kenntnis nehmen. Philipp Engesser und Egon Sand verloren gegen ihre 300 Elostärkeren Gegner, wie auch Vartkez Hartoonian auf Brett 4. Einzig auf Brett 3 gab es durch Franz Juritsch einen vollen Punkt. Eine mögliche Revanche gibt es am 4.März nächsten Jahres, wenn im „großen Stadtderby“ die 1. Mannschaften in der Kärntnerliga gegeneinander spielen.

 

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
 
< Zurück   Weiter >

 
 

 

 
 

JGS Webdesign 2003