Alle möglichen Ergebnisse... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Woldo   
Mittwoch, 15. Mrz 2017

...gab es bei den Schachbewerben der letzten Woche.


Am Mittwoch den 08. März wurde in Feffernitz die erste von fünf Runden der Kärntner Senioren-Mannschaftsmeisterschaft ausgetragen.

Das Team Admira S50 gewann gegen das Team Maria Saal S60 mit 1.5 : 0.5 Punkte, wobei Robert Hafner gegen Dr. Heinrich Reithofer gewinnen und Robert Eder gegen Hermann Hämmerle remisieren konnte. Das Team Admira S60 konnte gegen das Team Die Klagenfurter S60 ein 1:1 Unentschieden erkämpfen, wobei Heinz Kummer gegen Werner Hipfl und Walter Hasberger gegen Harald Legat die Punkte teilten.

Die nächste Runde wird am Donnerstag den 23. März um 16.00 Uhr in der St.Veiter Blumenhalle, gemeinsam mit der 1. Bundesliga, durchgeführt.


Am Samstag den 11. März verlor in der Bezirksliga Ost unsere 3. Mannschaft das Auswärtsspiel gegen die 2. Mannschaft von Magistrat Klagenfurt hoch mit 1.5 : 6.5 Punkten. Gegen den an allen Brettern Elostärker aufgestellten Tabellenführer konnten nur Jugendspieler John Tusha am Spitzenbrett gegen Rudolf Flatschacher, Sandro Lippitsch gegen Michael Dautermann und Egon Sand gegen Hugo Plattner ein Unentschieden erreichen.Verloren haben Artur Umfahrer gegen Wilhelm Lassnig, Bekim Bricori gegen Vilim Pokupec, Franz Juritsch gegen Kenan Vishi, Vartkez Hartoonian gegen Andreas Söllei und U-18 Spieler Lukas Egger gegen Emma Beraldo.

In der Tabelle liegen wir, 2 Runden vor Schluss, auf Platz 5.


Am Sonntag den 12. März wurden in Feffernitz (Turnierleiter Helmut Löscher) die 11. und 12. Runde (mit jeweils 1 Stunde Bedenkzeit) des Kärntner Jugendteambewerbes 2016/17 mit 51 Teilnehmern ausgespielt. Von der Admira Villach waren 12 Spieler (U-14: Rakhman Indarbiev, U-12: Iman Indarbieva, David Haider, Alexandra Wuebben, Sasha Egger, Fabio Hohenberger, Dusan Jovanovic, Leonardo D Incecco,Welfhard Mölzer, U-10: Paul Nowakowski, Timon Pesendorfer, U-8: Felix Rössler) am Start, wobei Leonardo D Incecco und Welfhard Mölzer bei ihrem ersten Einsatz jeweils einen Punkt erzielen konnten.

4 Runden vor Schluß liegen wir in der Teamwertung, hinter Lienz, Hermagor, Post Kärnten und Feffernitz, auf Platz 5, mit realistischen Chancen auf den 3. Endrang. Es folgen Magistrat Klagenfurt, Finkenstein, Maria Saal, St.Veit/Glan, Zugzwang Klagenfurt, Ruden und Feistritz/Paternion.

Die nächsten 2 Runden werden am Samstag den 08. April um 14.00 Uhr im Rathaus von Hermagor ausgetragen.

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
 
< Zurück   Weiter >

 
 

 

 
 

JGS Webdesign 2003