sterreichische Staatsmeisterschaften (mit Blitzturnier ), 11. bis 20.August PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Woldo   
Donnerstag, 31. August 2017
Die Steiermark war heuer Veranstalter der sterreichischen Schachstaatsmeisterschaften

im Grazer Hotel Novapark. Zustzlich wurde am Freitag den 11. August ein Blitzturnier "90 Jahre Steirischer Landesverband" veranstaltet. Unter den 117 Teilnehmern waren, neben 53 Titeltrger, davon 10 Gromeister und 18 Internationale Meister, auch 5 Spieler der Admira Villach am Start.

Sieger nach 13 Runden, mit einer Bedenkzeit von 3 Minuten und 2 Sekunden Bonus, wurde GM Rainer Buhmann (Deutschland ) mit 10.5 Punkten vor GM Nikola Sedlak (Serbien) und GM Jure Skoberne (Slowenien), beide mit 10.0 Punkten. Blitzstaatsmeister GM Markus Ragger (Maria Saal) belegte mit 9.0 Punkten Platz 7.


Platz 44: Paul Frank mit 7.0 Punkten.

Platz 51: Walter Remann mit 7.0 Punkten

Platz 56: Robert Perhinig mit 6.5 Punkten.

Platz 109: Sandro Lippitsch mit 4.0 Punkten

Platz 110: Robert Eder mit 4.0 Punkten


Vom 12. bis 15. August wurde, neben den Staatsmeisterschaften, ein Weekend-Turnier mit 33 Teilnehmern und 5 Runden angeboten, wo unser FM Robert Perhinig mit 3.5 Punkten den 6. Platz erzielte. Sieger wurde Friedrich Krumphals (Krieglach) vor WIM Karmen Mar (Slowenien) mit 4.5 Punkten und Jaap Verhoef (Holland) mit 4.0 Punkten.


Vom 12. bis 20. August wurden die Staatsmeisterschaften der Frauen mit 23 Spielerinnen und dieStaatsmeisterschaftsn der Herren mit 64 Teilnehmern ausgetragen. Bei den Damen siegte WIM Anna- Christina Kopinits (Wulkaprodersdorf) mit 8.0 Punkten vor WIM Veronika Exler (Donaustadt) mit 6.0 Punkten und Min Wu (Donaustadt ) mit 5.5 Punkten.


Das Herrenturnier (als allgemeine Klasse getarnt) war mit 37 Titeltrger, davon 16 IM und 14 FM stark besetzt. Von der Admira Villach war Paul Frank als Krntner Landesmeister am Start. Sieger nach 9 Runden wurde IM Andreas Diermair (Feffernitz) vor IM Christoph Menezes ( Ansfelden) , beide mit 7.0 Punkten und IM Harald Schneider- Zinner (Ottakring) mit 6.5 Punkten. Exakt seinen Startrang 34 erreichte Paul Frank mit 4.5 Punkten, obwohl er gegen 6 Titeltrger antreten musste, was ihm ( u.a.ein Unentschieden gegen IM Mario Schachinger ,Elo 2420) ein Plus von 20 Elopunkten einbrachte.


» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
 
< Zurück   Weiter >

 
 

 

 
 

JGS Webdesign 2003